Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

„ Projekt — Familienfrieden "

 

Hier ein Konzept das darstellen soll wie ein Familien Besuchstag, Gestaltet und Organisiert werden könnte.

 

"Konzept"

 

Zielsetzung

 

1. Das „ Projekt — Familienfrieden" soll das Verständnis 

der Familienmitglieder,  für einander fördern und stärken,

 

2. Im Bezug auf die Kinder:

 

a.) Wahrung ihrer Rechte auf Umgang mit beiden Elternteilen § 1684 BGB

 

b.) Förderung und Vertiefung der Kontakte zum Vater.

 

c.) Vermeidung des „ elterlichen Entfremdungssyndroms" ( PAS = Parental Alienation Syndrome ).

 

3. Im Bezug auf die Angehörigen:

 

a.) Famlilieäre Kontakte erhalten und wenn möglich erweitern bzw. 

      vertiefen.

 

b.) Die Vorschriften und Probleme des Strafvollzuges näher zu bringen 

und ihnen zu helfen diese zu verstehen und damit um zu gehen.

 

c.) Die Probleme und Sorgen der Insassen näher zu bringen und ihnen 

helfen sie zu verstehen und 

damit um zu gehen.

 

 

 

4. Im Bezug auf die Insassen:

 

a.) den Kontakt zu ihren Kindern und Familien erhalten bzw. aus zu bauen.

 

b.) Verantwortungsbewusstsein, Wahrnehmung der Väterlichen Pflichten.

 

c.) Aneignen von Kompetenten Konfliktlösungsstrategien.

 

5. Im Bezug auf die JVA:

 

a.) Aufklärung der Öffentlichkeit.

 

b.) Abbau von Vorurteilen bezüglich des Strafvollzugs.

 

c.) Resozialisierung der Insassen.

 

d.) Wahrung der Rechte der Kinder und Familien 

      nach Artikel 6. Grundgesetz.

 

Anmeldung und Kosten

 

1. Anmeldung:

 

Per Rapportzettel an den Sozialendienst.

 

2. Kosten:

 

Mit der Anmeldung müssen sich die Insassen bereit erklären 5,00 EURO vom Hausgeldkonto 

abbuchen zu lassen. Davon werden Kaffee, Getränke, Kuchen ect. 

Für die Veranstaltung gekauft.

 

Teilnahmebedingungen ( maximal 8 Teilnehmende Insassen )

 

1. Für Haftinsassen:

 

a.) Gefangene, die noch keine Lockerungen haben und diese 

voraussichtlich innerhalb der nächsten sechs Monate 

auch nicht bekommen werden.

 

b.) Gefangene, die sich mindestens seit zwei Monaten in der JVA  in Strafhaft befinden.

 

c.) Gefangene, bei denen keine besonderen Sicherungsmaßnahmen 

angeordnet sind.

 

 

 

2. Für Angehörige:

 

a.) Leibliche und adoptierte Kinder der Gefangenen sowie Kinder, 

die im gemeinsamen Haushalt mit der Lebenspartnerin 

des Haftinsassen leben und zu denen ein enges Verhältnis besteht.

 

b.) Ehefrau, Kindesmutter

 

c.) Eine Begleitperson ( Verwandte, Freund )

 

Besuchszeit

 

1. Die Besuchszeit beträgt 4 Std.

 

 

 

2. Die Insassen müssen 1,5 Std. ihrer Regelbesuchszeit in das Projekt 

investieren, dies soll das Pflicht Bewusstsein gegen über der Familie 

stärken und ihren Willen zur Stärkung der Sozialen Kontakte zeigen.

 

3. Die Anstalt sollte 2,5 Std. als Zeichen ihrer Bereitschaft 

die Sozialen Kontakte ihrer Insassen zu erhalten 

und zu fördern als Sonderbesuchszeit genehmigen.

 

Ablauf des Projektes

 

1. Treffen der Teilnehmenden Insassen ( Werktags ) 

mit den Gesprächsthemen:

 

a.) Ablauf des Besuchstages.

 

b.) Probleme der Angehörigen von Inhaftierten.

 

c.) Die Väterlichen Pflichten, Recht des Kindes auf Umgang 

mit beiden Eltern teilen.

 

d.) Wie erkläre ich es meinen Kindern.

 

2.Ablauf des Besuchstages ( Sonntags )

 

11,30 - 13,00 Uhr Begrüßung der Angehörigen, 

gemeinsames Spielen mit den Kindern, 

sowie Kaffee trinken und Kuchen essen.

 

13,00 - 14,30 Uhr Gesprächsgruppe für die Angehörigen mit 

den Themen Probleme des Strafvollzuges, 

Sorgen und Nöte der Insassen, die Probleme der Angehörigen und 

das Recht des Kindes auf Umgang mit beiden Elternteilen.

 

In dieser Zeit Basteln die Väter mit ihren Kindern, 

bemalen einer Stofftasche die die Kinder dann mit nach Hause nehmen dürfen und bemalen eines Blumentopfes als Geschenk 

für die  Mutter.

 14,30 - 15,30 Uhr wieder gemeinsames Spielen mit den Kindern.

 

15,30 Uhr Verabschiedung

 

3.Treffen der Teilnehmenden Insassen ( Werktags )

 Rückblick über den Verlauf des Besuchstages

Auf Social Media teilen

Diese Website enthält Links und Banner  zu werbezwecken, wir versuchen die Website und unsere Projekte durch  Werbung für Firmen mittels

Affillitilinks und durch unseren Fanshop, sowie durch den verkauf von Fotos und Spendenaktionen zu finananzieren, links für letzere finden sie auf der Seite Links, die Affilitilinks finden sie auf jeder Seite.Wir bedanken uns für ihr verständniss.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?